Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Alle Bilder auf dieser Website sind durch das Gesetz zum Schutz des geistigen Eigentums geschützt. Eine Nutzung ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Urhebers möglich. Wenn Sie Bilder, Texte oder Informationen verwenden möchten, stellen Sie bitte einen entsprechenden Antrag in der Rubrik "Kontakt" oder an contact@photonomades.com.

Geistiges Eigentum
Die gesamte Website www.photonomades.com und alle ihre Subdomains sind das ausschließliche Eigentum von Herrn Grégory Berger und Herrn Julien Del Volgo (Texte, Fotos und alle anderen Elemente.) Jede teilweise oder vollständige Darstellung oder Veränderung der Website ist strengstens untersagt.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Anwendungsbereich
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen von Leistungen, die zwischen dem Kunden (im Folgenden "der Kunde") und PHOTONOMADES (im Folgenden "der Fotograf"), einem Fotografen in Le Bourg d'Oisans (38520), abgeschlossen werden.

Artikel 1: Gegenstand
Die Aufgabe einer Bestellung führt zur automatischen, unwiderruflichen und vorbehaltlosen Zustimmung zu den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Alle anderen Dokumente als die vorliegenden AGB, insbesondere Prospekte und Werbung, haben nur einen informativen und hinweisenden Wert und sind nicht vertraglich bindend. Die vorliegenden AGB bilden ein unteilbares Vertragsdokument zusammen mit dem Bestellschein, der bei PHOTONOMADES aufgegeben wird.

Artikel 2: Tarife und Zahlungsmodalitäten
Der Fotograf behält sich das Recht vor, seine Preise jederzeit zu ändern, verpflichtet sich jedoch, die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen gültigen Preise anzuwenden, vorbehaltlich der Verfügbarkeit zu diesem Zeitpunkt.

Die Preise sind in Euro angegeben. Sie berücksichtigen nicht die Lieferkosten, die zusätzlich berechnet werden und vor der Bestätigung der Bestellung angezeigt werden. Die Preise berücksichtigen die am Tag der Bestellung geltende Mehrwertsteuer.
Die Zahlung des gesamten Preises muss bei der Bestellung erfolgen. Zu keinem Zeitpunkt können die gezahlten Beträge als Anzahlungen oder Vorschüsse betrachtet werden.

Ein Kostenvoranschlag, den der Kunde mit seiner Unterschrift und der Anzahlung von 30 % des Gesamtpreises versieht, gilt als Auftrag. Im Falle einer Stornierung des Kostenvoranschlags wird diese Anzahlung einbehalten. Der Restbetrag wird vom Kunden nach der Erbringung der Leistung durch den Fotografen und vor der Übergabe der fertigen Produkte gezahlt. Jeder Zahlungsverzug führt zur Zahlung von Zinsen zu dem in Artikel L 441-6 des Handelsgesetzbuchs vorgesehenen Mindestsatz, die von Rechts wegen und ohne Mahnung fällig sind und auf den Betrag ohne Steuern berechnet werden.

Artikel 3: Bestellung
Jede vom Kunden aufgegebene Bestellung ist verbindlich und endgültig und zieht seine Zustimmung zu den vorliegenden AGB nach sich. Der Kunde bestätigt seine Bestellung gemäß den oben beschriebenen Modalitäten. Eine Änderung der Bestellung ist nur in gegenseitigem Einvernehmen und nach Änderung des Kostenvoranschlags durch den Fotografen entsprechend den vom Kunden gewünschten Zusatzleistungen möglich. Der vom Kunden unterzeichnete ursprüngliche Kostenvoranschlag bleibt für die Parteien so lange bindend, bis ein eventueller korrigierter Kostenvoranschlag unterzeichnet wurde.

Artikel 4: Verpflichtung des Kunden
Bei der Ausführung eines Auftrags auf der Website oder einer fotografischen Leistung verpflichtet sich der Kunde, die Anweisungen des Fotografen zu befolgen und insbesondere : Der Fotograf darf bei seiner Leistung nicht durch Amateurfotografen behindert werden. Der Kunde verpflichtet sich, alle erforderlichen Genehmigungen für die Durchführung der Leistungen durch den Fotografen einzuholen, insbesondere die Genehmigungen oder Vereinbarungen für Aufnahmen in bestimmten Denkmälern (Kirche...). Der Fotograf kann nicht haftbar gemacht werden, wenn die Leistungen nicht erbracht werden. Der Kunde stellt den Fotografen von den Folgen jeder Klage oder Verurteilung frei, die gegen den Fotografen im Zusammenhang mit Aufnahmen erhoben werden, für die der Kunde es versäumt hat, die erforderlichen Genehmigungen einzuholen; im Falle der Nichteinhaltung dieser Anweisungen kann der Fotograf nicht für die schlechte Ausführung der Leistung haftbar gemacht werden.

Artikel 5: Reisekosten
Die Reisekosten im Rahmen der Durchführung einer Reportage, eines Shootings oder eines Workshops gehen bei einer Entfernung von mehr als 30 km vom Wohnort des Fotografen zu Lasten des Kunden.

Artikel 6: Genehmigungen - Geistiges Eigentum - Recht am eigenen Bild
Falls das Modell minderjährig ist, muss mindestens ein gesetzlicher Vertreter am Tag der Aufnahmen anwesend sein, und beide Elternteile müssen erklären, dass ihr Kind frei und freiwillig für jede der vom Fotografen aufgenommenen Fotografien posiert, und verpflichten sich, eine von beiden Elternteilen unterzeichnete Genehmigung vorzulegen. Das Modell und der Kunde erkennt an, dass der Fotograf als Urheber der Fotos per Gesetz der unveräußerliche Eigentümer aller von ihm aufgenommenen Fotos bleibt und dass das Modell folglich keinen Anspruch auf Eigentum oder Urheberrechte erheben kann. Der Fotograf ist der einzige, der das Recht hat, das Bild digital zu bearbeiten und zu verändern. Die erstellten Fotografien sind und bleiben das geistige Eigentum des Fotografen gemäß den Regeln der Artikel L 121-1 ff. des französischen Gesetzbuchs über geistiges Eigentum. Die Rechte an den auf materiellen oder elektronischen Datenträgern übermittelten Fotografien sind strikt auf die Nutzung im familiären Rahmen beschränkt. Jede Nutzung der Aufnahmen des Fotografen über diese Nutzung hinaus und ohne seine schriftliche Genehmigung stellt eine Fälschung im Sinne von Artikel L 335-2 desselben Gesetzbuches dar und wird gemäß diesem Artikel mit bis zu drei Jahren Gefängnis und 300.000 € Geldstrafe geahndet. Der Fotograf erkennt an, dass das Modell von Gesetzes wegen der unveräußerliche Eigentümer seines Bildes bleibt. Sofern nicht anders angegeben, überträgt das Modell dem Fotografen die Nutzungsrechte an den während des Shootings erstellten Fotografien, so dass der Fotograf berechtigt ist, die im Rahmen dieses Vertrags erstellten Fotografien mit allen technischen Mitteln zu fixieren, zu reproduzieren, zu kommunizieren und zu verändern. Die Fotografien können somit teilweise oder vollständig auf jedem Medium reproduziert und in jedes andere Material (wie Fotografien, Videos, Animationen usw.) integriert werden, das bereits bekannt ist oder noch entwickelt wird. Das Model erlaubt die virtuelle Ausstellung der Fotografien auf den Seiten und Websites des Fotografen sowie die öffentliche Ausstellung der Fotografien.

Artikel 7: Höhere Gewalt
Im Falle schlechter Wetterbedingungen wie z. B. Stürme, starke Regenfälle usw. kann der Fotograf nicht für die Nichtausführung oder die teilweise Ausführung der ursprünglich im Auftrag vorgesehenen Leistungen verantwortlich gemacht werden, wenn diese Aufnahmen im Freien gemacht werden müssen. Wenn der Gegenstand des Auftrags dies zulässt, wird das Shooting auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Artikel 8: Lieferung und Versand
Die Fotos können auf einem Datenträger nach Wahl des Kunden oder über einen Download-Link übermittelt werden. Der Versand erfolgt zu Lasten des Kunden und unter seiner alleinigen Verantwortung. Der Versand erfolgt nach Zahlung des vollständigen Rechnungsbetrags und der Versandkosten. Die bei der Bestellung vorgesehenen Fristen sind unverbindlich und ohne Gewähr. Eine Verzögerung berechtigt den Kunden nicht, den Verkauf zu stornieren oder die Ware zurückzuweisen. Nach Ablauf einer Frist von 10 Tagen ab dem Lieferdatum ist keine Reklamation mehr möglich. Im Falle einer Lieferung durch einen Spediteur muss der Kunde unbedingt seine genauen Vorbehalte auf dem Lieferschein ausdrücken. Der Fotograf kann nicht für die Postlaufzeiten haftbar gemacht werden.

Artikel 9: Schadensbegrenzung
Im Falle eines Verlusts oder einer Beschädigung der Fotos, die eine vollständige Durchführung der ursprünglich vereinbarten Leistungen nicht mehr zulässt, kann die Entschädigung nur maximal dem Preis der ursprünglichen Leistung entsprechen.

DSGVO

Sofern Sie Ihren Internetbrowser nicht so einstellen, dass er das Speichern von Cookies auf Ihrem Computer verhindert, wenn Sie diese Website besuchen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies oder anderen Trackern einverstanden, deren Zweck es ist, das Publikum zu messen.

Ein IP-Verbindungsprotokoll oder Logfile wird anonym beim Webhoster der Website gespeichert. Diese anonyme IP-Datei ist datiert und chronologisch nach der internen Aktivität der Website und ihren Interaktionen mit ihrer Umgebung geordnet. Sie ermöglicht es, die Aktivität der Website zu messen und gegebenenfalls den Informationspflichten gegenüber den zuständigen Behörden (Polizei, Justiz) nachzukommen.

Diese Website speichert keine personenbezogenen Daten. Wenn Sie den Shop der Website nutzen, werden Ihre E-Mail- und Postadresse sowie Ihre Bankdaten nicht in speziellen Datenbanken gespeichert. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich dazu verwendet, auf Ihre Anfragen zu antworten.